in Wissenschaft & Frieden 2016-2: Stadt im Konflikt – Urbane Gewalträume, Seite 66

zurück vor

Call for Papers

der Zeitschrift »Wissenschaft und Frieden« (W&F) zu den Themenfeldern »Friedensbewegung« und »Pazifismus«

»Pazifismus bewegt« ist der Arbeitstitel für den Heftschwerpunkt der Ausgabe 1-2017 der Vierteljahreszeitschrift W&F (Informationen zur Zeitschrift siehe wissenschaft-und-frieden.de).

Die W&F-Redaktion bittet bis 6. Juni 2016 um Einreichung von kurz skizzierten (max. 3.000 Z.) Artikelvorschlägen, von denen acht bis zehn, ausgearbeitet zu drei- bis vierseitigen Artikeln, im Schwerpunktteil des Heftes veröffentlicht werden sollen.

Heft 1-2017 wird Mitte Februar 2017 erscheinen.

Bisherige Ideen der W&F-Redaktion für zu behandelnde Themen sind:

Entsprechend dem Profil der Zeitschrift (interdisziplinäre Schnittstelle zwischen Wissenschaft, kritischer Öffentlichkeit und Politik) können aus allen wissenschaftlichen Disziplinen Vorschläge eingereicht werden. Es kann sich auch um Beiträge jenseits der obigen Themenideen handeln; von besonderem Interesse sind solche, die einen kritisch-solidarischen Bezug zur heutigen Praxis herstellen.

Vorschläge sind bis zum 6. Juni 2016 an die verantwortliche Redakteurin Regina Hagen, redaktion@wissenschaft-und-frieden.de, zu senden.

Nach Auswahl durch die W&F-Gesamtredaktion sollen die Skizzen bis zum Redaktionsschluss am 6. Dezember 2016 zu Beiträgen im Umfang von 15.500 bzw. 21.500 Zeichen ausgearbeitet werden.

Wir freuen uns auf spannende Einreichungen.

in Wissenschaft & Frieden 2016-2: Stadt im Konflikt – Urbane Gewalträume, Seite 66

zurück vor

weitere Informationen dieses Fenster ausblenden