Dossier 54

Der türkisch-kurdische Konflikt
Vorschläge für eine zivile Konfliktlösung

Herausgegeben von der Informationsstelle Wissenschaft und Frieden (IWIF) e.V. in Zusammenarbeit mit der Kooperation für den Frieden


Der türkisch-kurdische Konflikt ist immer noch nicht beendet. Gegenwärtig droht er erneut zu eskalieren. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das kurdische Siedlungsgebiet auf die Türkei, Irak, Syrien und Iran aufgeteilt. In der Folge entstanden in allen vier Ländern Minderheiten-Konflikte, wie sie oft bei der Entstehung von Nationalstaaten auftreten.